Skip to content Skip to footer

Victor Orbán erwartet eine neue weltweite Finanzkrise

Von Modeste Schwarz. Mitteleuropa – Seit über einem Monat fallen die mitteleuropäischen Währungen (ich benutze persönlich die Bezeichnung Mitteleuropa in ihrer konventionellen geographischen Bedeutung, sprich das post-kommunistische Europa außerhalb der ehemaligen Sowjetunion) gegenüber den westlichen Währungen – sei es dem Dollar,…

EU-Gipfel: dürftiger Sieg für die V4

Am Donnerstag, den 28. und Freitag, den 29. Juni trafen sich die Regierenden der 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für einen Gipfel in Brüssel, u.a. um die Migrationspolitik auf europäischer Ebene zu besprechen. Dieser Gipfel brachte zwar einige Fortschritte doch gab es…

Emmanuel Macron und Mitteleuropa – 1/2

Von Thibaud Cassel. Europäische Union – Am Sonntag, den 15. April gewährte der französische Staatspräsident Emmanuel Macron ein Fernsehinterview von beinahe drei Stunden. Auf halbem Wege zwischen seiner Wahl durch eine breite Mehrheit und den Europawahlen von 2019 hatte das Ereignis sowohl…

Erdrutschsieg von Viktor Orbán

Ungarn – Sonntag 8. April, Viktor Orbán und seine Koalition Fidesz-KDNP haben die Parlamentswahlen gewonnen und die verfassungsmäßige Zweidrittelmehrheit im Parlament erreicht. Viktor Orbán beginnt somit ein drittes Mandat in Folge, das bis 2022 dauern wird. Nach einem langen, zähen und heftigen…

Warum Viktor Orbán kaltmachen wollen?

Von Modeste Schwartz. Ungarn – Geopolitische Auswirkungen der ungarischen Wahlen vom 8. April. Nach einer brandaktuellen Vorstellung der derzeitigen Akteure der ungarischen politischen Szene am Vorabend der Wahlen vom 8. April und einer sozial-kulturellen Analyse der mittelfristigen Stärken und Schwächen des Fidesz-Ungarn möchte…